Startseite
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Erfolgreiche Mitgliederversammlung

16. 11. 2022

Erste Präsenzveranstaltung seit 2 Jahren

Endlich war es wieder so weit, nach 2 Jahren Pause konnte der Kreiskitaelternbeirat am 14.11.22 die Mitglieder und Interessenten zu einer Präsenzveranstaltung im „Leonardo Da Vinci Campus“ in Nauen begrüßen.

Bereits im Vorfeld stark diskutierte Themen der vergangenen Zeit wurden auf die Tagesordnung des 14. 11.22 gesetzt.

Herr Fischer (Vorsitzender Kitabeirat Havelland) eröffnete die Runde mit einer Danksagung an alle ehrenamtlichen Mitstreiter, die ihr Herzblut und Engagement in diesen Beirat geben und immer bestrebt sind für die Eltern und Kinder, aber auch für die Einrichtungen, ihr Bestes zu geben und diese zu unterstützen. Engagierte Mitarbeit ist nicht selbstverständlich, leider bringen sich immer noch zu wenige ein, um gezielt effektiv etwas erreichen zu können. Die Präsenzveranstaltung sollte dies auch noch einmal verdeutlichen, man wollte zeigen was möglich und machbar ist, wenn man gemeinsam etwas erreichen will.

Der Beiratsvorstand erstattete Bericht über das laufende Jahr 2022. Es wurden Anschaffungen im Bereich der Kommunikationssoftware sowie einer Online Meeting Plattform getätigt. So ist es jetzt wesentlich einfacher mit den Mitgliedern und Einrichtungen in Kontakt zu bleiben und Informationen auszutauschen. Des Weiteren wurde die Internetpräsenz des Beirates unter www.kitabeirat-havelland.de mobilgerecht überarbeitet und angepasst. Leider haben bisher nicht alle Einrichtungen die Möglichkeit wahrgenommen, um mit dem Beirat und den engagierten Eltern in Kontakt zu treten. Wir würden uns freuen, wenn dies über kurz oder lang zu einer vollständigen Vernetzung der Einrichtungen und Kitaausschüsse führt.
Zusätzlich wurden Gespräche mit weiteren Verbänden und Gremien geführt, um den Austausch noch weiter voranzutreiben. Als Beispiel wäre hier zu nennen „Der Paritätische Landesverband Brandenburg“ als Dachverband für die Wohlfahrtspflege. Mit diesem Verband ist auch eine Vernetzung der Kitabeiräte aller Landkreise im Land Brandenburg untereinander geplant. Da viele Beiräte noch nicht so gut aufgestellt sind wie der Beirat im Landkreis Havelland und dringend grundlegende Unterstützung in der Beiratsarbeit benötigen, will man sich untereinander austauschen und helfen.

Als weiterer Punkt auf der Tagesordnung stand die Vorstellung des „Leonardo Da Vinci Campus“ Nauen, besonders der KITA, durch Herrn Vollmer. Sehr interessant war die konzeptionelle Ausrichtung der Einrichtung und Durchführung der Vorbereitung der Kinder auf die Grundschule. Spielerische Selbstbestimmung in Verbindung mit Regeln zur Vorbereitung auf die Schule sind ein Grundstein dieser Konzeption. Diese fand breiten Anklang in der Elternschaft und stellt einen wünschenswerten Idealstandard dar. Es entwickelte sich eine rege Diskussionen zu Möglichkeiten der Umsetzung in anderen Einrichtungen, die Herr Vollmer ausführlich beantwortete und mit interessanten Anregungen für die eigenen KITAs versah.

Der nächste Tagesordnungspunkt entwickelte sich zum diskussionsfreudigsten. Zum Thema „Aktuelles aus dem Jugendamt“ sprach Frau Wolfram, Referatsleiterin Ref. 52 Kinder & Jugendförderung des Landkreises Havelland. Frau Wolfram erläuterte den Fachkräftemangel und die mögliche Kompensation durch Quereinsteiger, die zu einen festgelegten Prozentsatz in den Kindereinrichtungen eingesetzt werden können. Dies führte zu diversen Diskussionen, vorrangig getragen von der Befürchtung der Elternschaft bezüglich der Qualität der pädagogischen Arbeit in den KITAs. Frau Wolfram hob die positiven Aspekte in Bezug auf den Einsatz von Quereinsteigern in den KITAs hervor. Einerseits könne so dem akuten Personalmangel entgegengewirkt werden, andererseits brächten die Quereinsteigerinnen und Quereinsteiger Fähigkeiten und Fertigkeiten mit, die die Teams in den Einrichtungen bereicherten. Quereinstieg in KITAs, so zeigen die Studien, ist ein Erfolgsmodell und Gewinn für alle. Ein weiterer Punkt war die Qualitätsentwicklung im Landkreis Havelland. Frau Wolfram informierte über interessante Neuigkeiten und Entwicklungen.

Der letzte Punkt auf der Tagesordnung, die Vorstellung des Landesverbandes „Der Paritätische“ und Stand der Kitarechtsreform durch Frau Brauer und Frau Baneth, konnte aufgrund der fortgeschrittenen Zeit nicht mehr umgesetzt werden. Dies lag an den langen, aber wichtigen Diskussionen zu den vorherigen Tagesordnungspunkten. Mit Einverständnis der Mitglieder wurde sich auf eine separate Onlinepräsentation geeinigt, die die Vorstellung des Verbandes und den Bericht zum Stand der Kitarechtsreform beinhalten wird.

Das Treffen am 14.11.22 war eine gelungene und sehr informative Veranstaltung. Es bleibt zu erwarten, dass einige Themen sicherlich noch einmal eine weitere Veranstaltung erfordern, dies haben die regen Diskussionen und das Interesse der Elternschaft klar gezeigt.

 

Nächste Termine

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden

Aktuelles